Der Psychologe Dr. Roger Callahan entwickelte aus den ganzheitlichen energetischen Annahmen der Traditionellen Chinesischen Medizin, der Kinesiologie und der modernen Hirnforschung die Basis für viele energetische Klopftechniken. Dr. Callahan erkannte, dass der Mensch neben dem Blut-, Lymph- und Nervensystem ein viertes, wichtiges Versorgungs- und Steuerungssystem besitzt, das Meridiansystem. 

 

Klopfen oder berühren verschiedener Meridianpunkte am eigenen Körper harmonisiert den Energiefluss. Diese vielmals praktisch erprobte Methode dient dem Selbstmanagement und Anwender berichten oftmals über rasche und beeindruckende Effekte. 

 

Wenn eine Emotion oder ein Gedankenfeld, ein einschränkender Glaubenssatz („Das schaffe ich nie!“) Ängste, Blockaden, negative Gefühle, Schmerzen, Sorgen oder ähnliches auslöst, können energetische Klopftechniken zur unterstützenden Selbstbehandlung eingesetzt werden. Mit energetischen Klopftechniken werden negative Erfahrungen sanft auf der energetischen und feinstofflichen Ebene gelöst. 

 

Energetische Klopftechniken arbeiten nicht auf der Basis von wissenschaftlichen Methoden und ersetzen keinesfalls eine ärztliche, psychologische oder psychotherapeutische Behandlung! Entsprechend verordnete Medikamente dürfen keinesfalls abgesetzt werden! 

 

Verschiedene Klopftechniken werden auch gerne zur Festigung einer gewünschten Veränderung im Energiefeld eingestetzt. 

Gerne arbeite ich mit Ihrem Arzt/Therapeuten zusammen, Ihre Mitarbeit ist bei den Klopftechniken besonders wichtig, da die entsprechenden Meridianpunkte mehrmals täglich über mindestens 21 Tage geklopft werden sollen.